Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos

Kauf auf Rechnung schnelle Lieferung faire Preise telefonische Beratung (02161 - 495270) Stoffmusterversand

Nähanleitung: Brotkorb

DO IT YOURSELF - Brotkorb

naehanleitung_brotkorb_titel

Endlich kann man wieder draußen frühstücken. Ist das nicht toll? Damit der Frühstückstisch optisch schön ansprechend ist, haben wir uns überlegt einen Brotkorb/ -beutel aus unseren hochwertigen Dekostoffen zu nähen. Der Brotkorb ist zudem ein ideales Geschenk zum Muttertag. Da es im Frühling etwas farbenfroher sein darf, haben wir uns für eine Stoffkombination in Rot entschieden, die Farbe der Liebe und Leidenschaft. Vielleicht entfachen wir hiermit die Leidenschaft zum leckeren, frisch gebackenen Brot.

Hier findet Ihr die Anleitung zum Brotkorb.

Was wird dafür benötigt:
- Dekostoff, z.B. Mohnblumen LO-0932 & Blumen rot-weiß SOPO-2740
- Passende Kordel
- Nadel & Faden

Anleitung Brotkorb

1. Als Erstes wird das Schnittmuster erstellt. Hierfür wird erst ein Quadrat aufgezeichnet mit den Maßen 20x20cm. Dann kommt an allen Kanten ein Viereck mit der Höhe 15cm, so dass ein Kreuz entsteht (siehe Bild). Dies Schnittmuster muss zwei Mal zugeschnitten werden. Zusätzlich benötigt man einen Stoffstreifen, der 74cm lang und 20cm breit ist. Dieser wird ebenfalls zweimal zugeschnitten. Wir haben hier drei verschiedene Stoffe verwendet, da wir sowohl das Innenfutter als auch den Innenteil des Brotkorbes (Streifen) jeweils anders haben wollten. Dies kann man selber individuell  bestimmen.

naehanleitung_brotkorb_schnittmuster

2. Im nächsten Schritt entsteht das Körbchen. Damit die Form entstehen kann, müssen alle Kanten des Stoffkreuzes zu einem Würfel, rechts auf rechts, aufeinander gelegt und zusammen genäht  werden, immer 1cm von der Kante. Diesen Schritt auch beim Innenteil vornehmen ( = 2 Körbe).

naehanleitung_brotkorb_2

3. Um den Brotkorb/-beutel schließen zu können, muss der Stoffstreifen angesetzt werden. Dafür schließen wir den Streifen vorab zu einem Ring. Die beiden kürzeren Seiten werden aufeinander gelegt (rechte Seiten innen) und bei einem Zentimeter zusammengenäht. Nun den Ring rechts auf rechts an die obere Kante des Körbchens stecken und wieder bei  1 cm festnähen. Das gleiche mit dem zweiten Korb (Innenfutter), sodass wir nun zwei Beutel haben.

naehanleitung_brotkorb_3

4. Die beiden Beutel werden jetzt rechts auf rechts ineinandergesteckt und bei  1 cm an der offenen Kante abgesteppt, hierbei eine kleine Öffnung zum Wenden lassen. Dann die Beutel wenden, sodass sie richtig ineinander liegen. Nun kann die ober Kante mit der Öffnung knappkantig abgesteppt werden. Die Kante kann evtl. vorher gebügelt werden.

naehanleitung_brotkorb_4

5. Für den Kordelzug/Tunnel steppen wir die obere Kante nochmal ab; bei 1 cm parallel zur ersten Naht eine zweite Naht nähen.  An einer Stelle des gesteppten Tunnels kann entweder ein Loch eingeschnitten oder zwei Ösen befestigt werden, durch die man anschließend die Kordel ziehen kann.

naehanleitung_brotkorb_5

Fertig ist der Brotkorb für ein sonniges Sonntagsfrühstück.

Bei Fragen oder Anmerkungen könnt Ihr uns gerne anschreiben. Wir freuen uns über Fotos von Euren fertigen Näharbeiten per Facebook oder Instagram. Und besucht uns auch gerne auf TikTok.

naehanleitung_brotkorb_fertig

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.