Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos

Kauf auf Rechnung schnelle Lieferung faire Preise telefonische Beratung (02161 - 495270) Stoffmusterversand

Nähanleitung: Nähunterlage

DO IT YOURSELF - Nähunterlage

blog_naehunterlage_titel

Die Nadeln fliegen überall rum und wo ist schon wieder die Schere? Suchst Du beim Nähen auch immer Dein Zubehör, was Du gerade benötigst? Dieser unnötigen Sucherei setzen wir jetzt ein Ende! Und zwar mit dieser einzigartigen und praktischen Nähunterlage. Diese ist schnell genäht und kann ganz individuell an Deine Wünsche angepasst werden. Z.B. lieber nur eine große Tasche oder doch eine Extra-Tasche für die Schere. Durch das eingearbeitete Volumenfließ ist deine Nähmaschine auch gut gepolstert und es sieht zudem ganz hübsch aus.

Hier findet Ihr die Anleitung zur Nähunterlage.

Was wird dafür benötigt:
- Dekostoff, z.B. "Digitaldruck, Blumen, farngrün-bunt, 140cm (Artikel 70476-1)"
- Baumwoll Dekostoff, z.B. "Stielblumen, altrosa, 150cm  (Artikel LO-0944-2)"
- Volumenvlies
- Schrägband in der passenden Farbe (z.B. PRYM-903684)
- Nadel & Faden

Anleitung Nähunterlage

1. Zuerst messen wir die Größe der Nähmaschine aus und die Länge der Tasche, die am Tisch runterhängen soll. Schneide dann die gemessene Breite und Länge aus dem ersten Stoff 2 Mal aus und 1 Mal aus dem Volumenfließ. Jetzt haben wir die Unterlage zugeschnitten. Die Höhe/Länge der Tasche ist bei uns das 30 cm. Hierfür schneiden wir aus dem 2. Stoff ein Rechteck  in der Breite der Unterlage und der gewünschten Höhe von 30cm.

blog_naehunterlage_1

2. Der Stoff für die aufgesetzte Tasche wird an der oberen Kante mit Schrägband eingefasst, kann aber auch mit einem Einschlag-Umschlag geschlossen werden. Für den Einschlag-Umschlag musst Du nur die Nahtzugabe beim Zuschnitt berücksichtigen. Dann lege die Tasche auf den Oberstoff und steppe ihn nach deinen individuellen Wünschen für die Tasche auf. Wir haben die Tasche nur in der Mitte einmal festgesteppt. Somit haben wir zwei Taschen, die eine für die Scheren und die andere zum Ablegen von Kleinkram.

blog_naehunterlage_2

3. Jetzt lege den Oberstoff mit aufgesetzter Tasche auf das Volumenfließ und darunter legst du die andere Stofflage mit rechter Stoffseite nach außen. Da wir die Kanten mit Schrägband  einfassen muss nichts Rechts auf Rechts gelegt werden.

blog_naehunterlage_3

4. Zum Schluss wird die offene Kante mit passendem Schrägband geschlossen.

Fertig ist die bunte Nähunterlage für die kommenden Nähprojekte.

Bei Fragen oder Anmerkungen könnt Ihr uns gerne anschreiben. Wir freuen uns über Fotos von Euren fertigen Näharbeiten per Facebook oder Instagram. Und besucht uns auch gerne auf TikTok.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.