Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos

Kauf auf Rechnung schnelle Lieferung faire Preise telefonische Beratung (02161 - 495270) Stoffmusterversand

NÄHANLEITUNG - Schutzcover für Zahnbürste oder andere Dinge

Nähanleitung: Schutzhülle für verschidene Dinge

Das Projekt: Eine Schutzhülle

DO IT YOURSELF - Schutzcover für Zahnbürste oder andere Dinge

Heute zeigen wir Euch, wie man schnell ein Schutzcover aus Filz oder Moosgummi näht. Natürlich ist diese Art von Schutzcover auch für andere Dinge wie Messer und Gabel, Füller etc. geeignet. Die Arbeitszeit für diese Cover beträgt ca. 15 Minuten und ist einfach und schnell genäht.

Kennt Ihr das: Endlich im Urlaub angekommen und im "Badzimmer auf Zeit" schnell den Kulturbeutel ausgepackt.
Leider hatte die Zahnbürste im Kulturbeutel recht engen Kontakt mit der Haarbürste gehabt und sieht nun nicht mehr hygienisch aus. Um dieses Malheur zu verhindern haben wir uns überlegt, wie man schnell und einfach einen Schutzcover aus Filz bzw. Moosgummi nähen kann.


Schwierigkeit
Schwierigkeitsgrad 1 von 5
1 - Einsteiger

 

Benötigtes Material:

- Filz (z.B.10060) oder Moosgummi (z.B.NZ-00754-2)
- Gummiband oder elastisches Zierband (z.B. NZ-00551-9)
- Schere und Stecknadeln wie Prym-029255
- Schneiderlineal wie NZ-00357
- Nähmaschine und Bügeleisen

Benötigter Stoff und weiteres Material


Schritt 1

Prinzipiell kann man das Cover aus Stoff oder Moosgummi machen. Das Moosgummi ist wasserabweisen und platzsparend. Filz ist momentan sehr trendy und leichter zu verarbeiten. Wir haben aus dem Moosgummi ein Prototyp genäht. Bei der Verarbeitung von Moosgummi muss beachtet werden, dass jeder Nadelstich sichtbar bleibt - mit oder ohne Faden.

Deshalb haben wir für unsere Blogvariante das Material  "Filz" verwendet.

.
Aus dem Filz schneiden wir 3 Teile:

Teil 1: 1 x 6 cm x 24 cm
Teil 2: 1 x 6 cm x 18 cm
Teil 3: 1 x 6 cm x 12 cm

Stoff zugeschnitten

Das elastische Zierband schneiden wir auf eine Länge von 12 cm und nähen die beiden Enden zusammen.

Zierband zuschneiden

Nun schieben wir das zusammengenähte Zier- Gummiband auf Teil 2 und schieben das Zier - Gummiband ca. 1 cm nach unten und legen das kürzere Teil 2 auf Teil 1.

Die Teile werden bündig zusammengelegt und mit einer Nadel fixiert.

Stoffteile zum zusammennähen

Schritt 2

Das Zier - Gummiband liegt jetzt zwischen Teil 1 und 2 und kann nun festgesteppt werden.

Filz Stücke zusammennähen

Jetzt nehmen wir Teil 3 und steppen ca. auf der Hälfte der Strecke der Verschlußklappe 6 cm nach oben / 6 cm nach recht / und 6 cm nach unten / - ohne abzusetzten.

Markierungen auf dem Filz Stoff

Die nicht festgesteppte und offene Seite von Teil 3 bildet nun die Verschlussklappe die mit Hilfe des Gummibandes gehalten wird. Die zwei ausgeschnittene Rundungen des Filzes auf Höhe des Gummibandes geben der Verschlussklappe mehr Halt im Gummi.

Schutz-Klappe

Schritt 3

Zum Abschluss der Arbeit wird die Klappe noch "Rundgeschnitten" und die Überstände der zusammengefügten Teile mit der Schere angeglichen.

Filz Klappe zuschneiden

Stoff Rand abschneiden

Viel Spaß beim Nähen!
(FS)


Fertig!

Schutzhülle aus Filz

Schutz Cover aus Filz oder Moosgummi

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.